Über die GSW NRW e. V.

Die Gesellschaft der sicherheitstechnischen Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen e. V. wurde im April 2005 als Interessenvertretung für Unternehmen der sicherheits- und wehrtechnischen Branche mit Sitz in Nordrhein-Westfalen gegründet und ist heute ein Verein von vorrangig mittelständischen Unternehmen.

In einer Zeit von gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Unsicherheit wächst auch in Europa das Bedürfnis an Sicherheit und somit der Sicherheitsmarkt rapide an.

  • Öffentliche Sicherheit

    Äußere und Innere Sicherheit

  • Bevölkerungsschutz

    Katastrophenhilfe

  • Digitalisierung-IT/Cyber

    IT-Sicherheit

  • Energie & Rohstoffe

    Sichere Energie- und Rohstoffversorgung

Die Interessensgebiete sind  von  uns unter dem auch in der EU genutzten Schirm der „Secure Societies“ in den vier „Säulen“ zusammengefasst.

  • Öffentliche Sicherheit (Äußere Sicherheit und Innere Sicherheit)
  • Katastrophenvorsorge und – hilfe
  • IT/Cyber
  • Rohstoffe /Energie

GSW NRW e.V. hat kein eigenes wirtschaftliches Interesse und vertritt vorrangig KMUs.

GSW NRW e.V. fokussiert auf Europa und ist nicht auf NRW oder Deutschland beschränkt.

GSW-Flyer Businessmodell:

GSW NRW e.V. Flyer deutsche Version download >>>

GSW NRW e.V. Flyer englische Version download >>>

GSW-Flyer Mitgliederansicht:

GSW NRW e.V. Flyer deutsche Version download >>>

Mit dem ganzheitlichen Sicherheitskonzept als Alleinstellungsmerkmal unterstützen wir die „Sicheren Gesellschaften“ mit verschiedenen Unternehmen und Forschungsinstituten.

Werden Sie Mitglied in der
Gesellschaft der sicherheitstechnischen Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen e. V.

Laden Sie sich hier >>> die Beitrittserklärung herunter und senden Sie es uns per E-Mail
info@gsw-nrw.de

oder per Fax 0211 211 301856-89 zu.

Ziele

Kernaufgaben der Gesellschaft der sicherheitstechnischen Wirtschaft in NRW e.V. sind:

  • Unterstützung der Secure Societies in Europedurch Forschung, Konzepte, Technologie und Dienstleistungen unserer Mitglieder.
  • Vertretung der Interessen der Mitgliedschaft in der Gesellschaft, der Politik, den Regierungs- und Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) sowie gegenüber anderen Unternehmungen und deren Vertretungen.
  • Hilfe bei der Erschließung von Geschäftsfeldern/Märkten für die Mitglieder.
  • Gezieltes „Matchmaking“ in Richtung permanenter und/oder projektorientierter Kooperationen vorrangig für die Mitglieder und, wo es diesen nützt, auch darüber hinaus.

Umsetzung

Zur Erreichung der Ziele wird GSW NRW e.V.

  • Mitgliedertreffen auch für Gäste und themenrelevante Experten organisieren. Diese Treffen haben Informations- und Netzwerkcharakter.
  • für bestimmte Interessen-/Themengruppen sogenannte “Stammtische (ST)” einrichten. Bestehende ST sind: “Innovative Materialien”, “Öffentlicher Auftraggeber”, “IT/Cyber”, “Simulation in der Katastrophenhilfe und -vorsorge” und “Kritische Infrastrukturen / CBRNE”. (Die ST können künftig bedarfsgesteuert ergänzt oder zusammengelegt werden).
  • zur Erweiterung des vereinseigenen Leistungsspektrums durch Kooperationsvereinbarungen mit anderen Netzwerken in Europa beitragen.
  • die Bildung auch internationaler Geschäftspartnerschaften fördern, um damit die Fähigkeit der Unternehmen zu verbessern, Märkte in Europa und darüber hinaus zu bedienen.